Großhandel/Geschäft: +48 77 454 13 12
Zuchtstation: +48 501 257 120

Aufzucht von gesunden und starken Jungtauben

TRADITION – PROFESSIONALITÄT – ZUVERLÄSSIGKEIT – EHRLICHKEIT – GÜNSTIGER PREIS 

 

Aufzucht von Jungtauben

Futterprogramm

R+M.jpeg

EURO "R+M"

BP.jpeg

EURO "BP"

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag

FUTTER

 

 

 

 

 

 

100% Ovigor
EURO "BP"

80% Ovigor
EURO "R+M"

100% Ovigor
EURO "BP"

100% Ovigor
EURO "R+M"

100% Ovigor
EURO "R+M"

80% Ovigor
EURO "R+M"

100% Ovigor
EURO "BP"

OLEJ MIX
(1 Esslöffel/1 kg)

20% Ovigor
EURO "BP"

 

OLEJ MIX
(1 Esslöffel/1 kg)

 

20% Ovigor
EURO "BP"

 

OviPremium
(1 Teelöffel/1 kg)

OVIMEGA
(1 Esslöffel/1 kg)

 

Bierhefe
Eiweiß+
(1 Esslöffel/1 kg)

 

Oregasoil
(1 Esslöffel/1 kg)

 

GARDEnMIX
(1 Esslöffel/1 kg)

OVICALEN
(1 Esslöffel/1 kg)

WASSER

 

 

 

 

 

 

VirAut
1 ml/1 Liter

Aufzucht
(1 ml/1 Liter)
VITAMIXor MULTI
(1 ml/1 Liter)

Ovidachol
(1 Esslöffel/1 Liter)

Reinwasser

Echinacea
(1 Teelöffel/1 Liter)

Apfelessig
(1 Esslöffel/1 Liter)

Tee Korapurpura
1 Beutel/2 Liter

sowie in separaten Futtertrögen OVIGRIT; empfohlen wird auch Baden im Badesalz OviBad (1 Esslöffel/5 Liter Wasser) oder OviBad flüssig (2 Esslöffel/5 Liter Wasser). Nach jeder Reinigung den Boden und Nester mit Hygienestreu Ovigor (Desinfektion) bestreuen. Zweimal wöchentlich den Taubenschlag mit OviAirFresh (für die Nacht) besprühen.

Paarung ist eine der schwierigsten Zeiten für Tauben im ganzen Jahr. Die Voraussetzung für erfolgreiche Paarung ist die bestmögliche Kondition unserer Schützlinge. Da im Winter die Trainings eingeschränkt sind, müssen die Tauben – um gute Form zu erhalten – angemessene Futterrationen mit optimal zusammengesetzten Nährstoffen, Vitaminen, Mineralstoffen, Mengen- und Spurenelementen bekommen. Wenn die Mehrheit von unseren Weibchen im Taubenschlag das zweite Ei gelegt hat, sollten wir überlegen, was wir bei der Vorbereitung für die Brutperiode möglicherweise vergessen haben. Der Zeitraum, in dem die Eier ausgebrütet werden, ist die Zeit, die wir für die Durchführung von unterlassenen Behandlungsmaßnahmen nutzen können. Die Gesundheit der Tauben hängt auch von der Umgebung ab, in der die Vögel gezüchtet werden. Angemessene Desinfektion des Taubenschlags garantiert, dass in der Brutperiode keine Krankheiten unseren Taubenschwarm angreifen. Tauben sind typische Nestlinge, also nach dem Ausbrüten schlüpfen die Jungtauben aus, die noch schwach und nicht imstande sind, selbstständig zu funktionieren. Erste drei Tage werden die Jungtauben durch ihre Eltern mit Kropfmilch gefüttert. Anschließend, nach Ablauf von vier oder fünf Tagen, werden die Jungtauben mit einer breiigen Masse gefüttert. Dieser Brei ist die erste Nahrung junger Tauben mit hohem Gehalt an Eiweiß und Fett. Seine Produktion erfordert großen Energieaufwand. Erst in der zweiten Lebenswoche bekommen die Jungtauben Futter, welches in den Futtertrog von erwachsenen Tauben gelegt wird und durch diese in ihrem Kropf aufgeweicht wird. Die Jungtauben entwickeln sich gut, wenn sie mit einem vollwertigen Futter gefüttert werden. Bei nicht angemessener Fütterung wachsen die Jungtauben nicht gut auf, haben unproportionalen Körperbau und sind krankheitsanfällig. Das Wachstum und die Entwicklung von den im Nest noch bleibenden jungen Vögeln sowie die Geschwindigkeit ihrer Entwicklung nach dem Absetzen von ihren Eltern sind sehr wichtige Kriterien bei der Selektion. Die Ordnungsmäßigkeit von Wachstum und Entwicklung im späteren Lebensalter wird anhand von dem Gesundheitszustand und der Vitalität der Jungvögel beurteilt.