Großhandel/Geschäft: +48 77 454 13 12
Zuchtstation: +48 501 257 120

Wettflüge von Alttauben

TRADITION – PROFESSIONALITÄT – ZUVERLÄSSIGKEIT – EHRLICHKEIT – GÜNSTIGER PREIS 

 

Wettflüge von Alttauben

Futterprogramm

SL.jpeg

EURO "SL"

W.jpeg

EURO "W"

DBJ.jpeg

EURO "DBJ"

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag

FUTTER

 

 

 

 

 

 

100% Ovigor
EURO "SL"

100% Ovigor
EURO "SL"

100% Ovigor
EURO "SL"

100% Ovigor
EURO "SL"

100% Ovigor
EURO "SL"

100% Ovigor
EURO "DBJ"

100% Ovigor
EURO "DBJ"

Oregasoil
(1 Esslöffel/1 kg)

60% Ovigor
EURO "W"

30% Ovigor
EURO "W"

 

OLEJ MIX
(1 Esslöffel/1 kg)

 

Abends
Ovigor EURO "SL"

GARDEnMIX
(1 Teelöffel/1 kg)

Hefe flüssig
(1 Esslöffel/1 kg)

OviSprint
(1 Esslöffel/1 kg)

 

POWERMIXor
(2 Esslöffel/1 kg)

 

 

 

POWERMIXor
(2 Esslöffel/1 kg)

 

 

 

 

 

WASSER

 

 

 

 

 

 

Tee Regeneramix
1 Beutel/2 Liter

Ovidachol
1 Esslöffel/1 Liter

Tee Powermix
1 Beutel/2 Liter

JodPower
30 Tropfen/2 Liter

OviSprint
(1 Esslöffel/1 kg) Flüge über 500 km

Reinwasser

Glukoza C
1 Esslöffel/1 Liter

VirAut flüssig
1 ml/1 Liter

 

Forma
(1 ml/1 Liter)

 

2 Stunden nach Flugende
Tee Regeneramix
1 Beutel/2 Liter

sowie in separaten Futtertrögen OVIGRIT; empfohlen wird auch Baden im Badesalz OviBad (1 Esslöffel/5 Liter Wasser) oder OviBad flüssig (2 Esslöffel/5 Liter Wasser). Nach jeder Reinigung den Boden und Nester mit Hygienestreu Ovigor (Desinfektion) bestreuen. Zweimal wöchentlich den Taubenschlag mit OviAirFresh (für die Nacht) besprühen.

Wir alle starten die Flugsaison von Alttauben mit Hoffnung auf Erfolg. Am Saisonbeginn haben wir viele Tauben in unseren Taubenschlägen, trotzdem aber gewinnen wir nur wenige und dazu noch sehr entfernte Konkurse. Es kann mehrere Ursachen dafür geben: überfüllte Taubenschläge (keine Luftzirkulation); viele Züchter achten auch nicht auf Gesundheit ihrer Tauben; nicht geeignete Anwendung von unterschiedlichen Produkten, Arzneimitteln und Futter etc.. Die Flugsaison ist lang und anstrengend, deswegen müssen die Tauben Energiereserven haben. Solche Reserven können sich nur bei korrekter Fütterung bilden. Darunter verstehen wir die Sicherstellung unseren Vögeln von qualitativ und quantitativ angemessenen Futtermitteln und -zusätzen. Diese ergänzenden Futterzusätze sind im Taubensport unerlässlich. Die Flugsaison ist nicht nur ein Wettflug, sondern einige zehn Wettflüge. Daraus ergibt sich, dass sehr wichtig, wenn nicht am wichtigsten, die Beseitigung von negativen Folgen des Flugs und Regeneration von dem Organismus unserer Tauben sind. Das ist umso schwieriger, dass wir während der Saison sowohl kurze als auch lange, sowohl leichte als auch schwierige Flüge haben. Nach jedem einzelnen Flug also kann eine andere Vorgehensweise erforderlich sein, um die bestmögliche Kondition unserer Tauben zu erzielen. Die Flugkondition ist eine besonders günstige psychophysische Kondition der Tauben, die ihnen die besten Chancen für den Sieg an Wettflügen bietet. Diese Kondition zeigt sich besonders in der erhöhten Vitalität der Tauben. Sie sind aufgeregt, haben glänzende, mit Pulver bedeckte Federn, strahlende Augen und rote Füße. In der Nistzelle ist der Kot rund, relativ klein und darauf gibt es ein paar Daunen. Die Federn um die Ohren sind glatt und liegen an, die Augeneinfassungen und Nasenwarzen sind schneeweiß. Bei Tauben, die nach der Witwerschaft-Methode fliegen, ist die Flugkondition stabiler als bei der Nestmethode (unterschiedliche Nestphasen: Eier, ausschlüpfende Jungtauben usw.). Wenn solche Erscheinungen auftreten, brauchen wir uns keine Sorgen um den Erfolg zu machen!

WÄHREND DER WETTFLÜGE 2013 HABEN UNS VERTRAUT: 

DSC06124.jpeg

von links: Krzysztof Kosut, Zbigniew Kaczmarski und Zbigniew Żak

DSC06130.jpeg

von links: Zbigniew Kaczmarski, Dariusz Burda und Zbigniew Żak

Zbigniew Kaczmarski: Region VI

MEISTER GMP, VIZEMEISTER KAT. C und D; 3. PLATZ in POLEN GMP, 5. PLATZ in POLEN KAT. C

Zbigniew Żak: Region III

MEISTER KAT. A und D; 2. VIZEMEISTER KAT. B; 1. VIZEMEISTER KAT. GMP

4. PLATZ in POLEN KAT. A; 2. PLATZ in POLEN GMP; das beste Fliegerteam in Polen!

Krzysztof Kosut: Region V

MEISTER Kat. B; 6. PLATZ in POLEN KAT. B